Familienwandern – Auf ins Abenteuerland



Bild: Stefan Herbke

Die Liebe zum Wandern ist Kindern nicht zwangsläufig in die Wiege gelegt, da mögen die Eltern noch so gerne in die Berge gehen. Anders schaut es aus, wenn sich mehrere Familien auf dem Meissner Haus treffen und dort gemeinsam unterwegs sind – und dabei noch den Yeti treffen und einen Schatz suchen.

> mehr


Herzklopfen – Die ruhige Seite Söldens



Bild: Stefan Herbke

Moderne Zeiten sind auf dem Gipfel des Brunnenkogels angebrochen. Im Sommer 2007 wurde der alte, 1888 erbaute Steinbau zwischen Stubaier und Ötztaler Alpen durch eine neue, moderne Holzhütte ersetzt. Ein gemütliches Refugium vis-a-vis von Zuckerhütl und Wildspitze.

> mehr


Ruhepol – Ohne Hilda läuft nichts



Bild: Stefan Herbke

Am Segnespass zwischen Elm und Flims wurde mit viel Arbeitseinsatz eine ehemalige Militärbaracke in eine kleine, gemütliche Hütte umgebaut. Ein schlichter Steinbau, der seit dem Sommer 2008 liebevoll bewirtschaftet wird und nicht nur wegen der einmaligen Sonnuntergänge einen Besuch wert ist.

> mehr


Saas-Fee – Alpine Fußgängerzone



Bild: Stefan Herbke

18 Viertausender umgeben das Saastal mit den Orten Saas-Balen, Saas-Almagell, Saas-Grund und Saas-Fee. Die hochalpine Kulisse mit ihren Gletschern ist fotogener Begleiter auf einem 350 Kilometer langen Wandernetz, auf dem man ausgedehnte Lärchenwalder und eine farbenprächtige Alpenflora auf Schritt und Tritt erleben und genießen kann – und im Abenteuerwald seine Nerven strapaziert.

> mehr


Montafon – Vorarlberger Energieriegel



Bild: Mountain Bike Holidays

Das Montafon in Vorarlberg ist bekannt für seine Wasserkraft. Doch immer mehr setzen hier auf Muskelkraft und entdecken auf 860 Kilometer Bikerouten die landschaftliche Vielfalt zwischen Rätikon, Silvretta und Verwall. Und schätzen die Vorzüge komfortabler, bikefreundlicher Hotels.

> mehr


Serfaus-Fiss-Ladis – Sonnige Aussichten



Bild: Mountain Bike Holidays

Im Sommer verwandelt sich die familienfreundliche Skiregion Serfaus–Fiss–Ladis in ein fast grenzenloses Wander- und Radrevier. Rund 2500 Kilometer Bikerouten in drei Höhenstufen gilt es zu erkunden, übernachtet wird in komfortablen, bikefreundlichen Hotels auf dem Oberinntaler Sonnenplateau.

> mehr


Kinder auf die Hütte – Der Nachwuchs gibt den Takt vor



Bild: Stefan Herbke

Die Küche ist das Wohnzimmer, das Schlafzimmer gleichzeitig Kinderzimmer, das Hüttenumfeld der Spielplatz und Spaziergänge führen über schmale Bergwege – kinderwagentaugliche Wege gibt es nicht. Dennoch entscheiden sich immer mehr junge Hüttenwirte ganz bewusst für Familie und Kind – und nehmen den Nachwuchs liebend gerne mit auf die Hütte. Wir haben zwei junge Familien auf ihren Hütten besucht.

> mehr


Natur pur – Einsame Gipfel, malerische Seen und viele Tiere



Bild: Stefan Herbke

In Osttirol locken namhafte Gipfel wie Großvenediger und Großglockner, aber auch viele unbekannte und einsame Berge. Wer etwa im Defereggental oder in der Schobergruppe unterwegs ist, der wird sich schnell in diese Naturlandschaften verlieben – und gar nicht darüber traurig sein, dass die beiden Dreitausender nur Kulisse sind.

> mehr


Pinut – Der älteste noch bestehende Klettersteig der Schweiz



Bild: Stefan Herbke

Der mächtige Flimserstein mit seinen senkrechten Wandabbrüchen und den eingelagerten Waldterrassen ist eines der unübersehbaren Wahrzeichen von Flims. Kaum zu glauben, dass hier bereits vor hundert Jahren ein erster Klettersteig gebaut wurde, der im Jahr 2007 zum Jubiläum frisch renoviert neu eröffnet wurde.

> mehr


Flims – Hochgenüsse



Bild: Stefan Herbke

Die Eiszeit endete mit einem gewaltigen Knall. Noch vor 15.000 Jahren reichten die Eismassen im Raum Flims bis auf rund 2000 Metern Höhe und stützten die Talseiten. Dann wurde es warm. Das Abschmelzen der Gletscher und damit der nachlassende Druck auf die seitlichen Berghänge, unterstützt durch Unmengen an Schmelzwasser, waren letztlich Auslöser für den größten Bergsturz Europas am Flimserstein.

> mehr


©2010 by Stefan Herbke | Impressum